Beim Schockfrosten oder auch Schockgefrieren werden Lebensmittel innert kürzester Zeit (meist innert weniger Minuten) auf -18°C oder niedrigere Lagertemperaturen gekühlt. Diese Art des Gefrierens ist schonender als das langsame Einfrieren in der häuslichen Tiefkühltruhe. 

Beim schnellen Abkühlen entstehen nur sehr kleine Eiskristalle. Dadurch werden Lebensmittel beim Auftauen nicht matschig oder verlieren die Konsistenz, und auch die Aromaentwicklung wird weniger beeinträchtigt. 

Auf dem Guglerahof wird das Bio-Rindfleisch gemäss diesem Verfahren tiefgekühlt. Sobald das Fleisch vom nahgelegenen Schlachthof im Zollhaus einzelverpackt, vakuumiert und etikettiert abgeholt wurde, wird es gleichentags schockgefroren und in die Tiefkühlschränke eingelagert. 

Durch den kurzen Transportweg vom Hof zum Schlachthof wird das Tier weniger gestresst. Gleichzeitig kann die Kühlkette bzw. Tiefkühlkette gut eingehalten werden und dadurch qualitativ hochstehendes und nachhaltiges Bio-Rindfleisch angeboten werden. 

Auch unser Sauerteigbrot aus dem Holzofen gibt es schockgefroren, auf Bestellung und zur Selbstabholung. Mehr Infos dazu auf unserer Website unter Hofprodukte > Sauerteigbrot.

Weiterführende Informationen zum Schockfrosten:


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.