Christoph

Christoph, ursprünglich aus dem Seeland, hält die Stricke in der Hand. Bei so viel gleichzeitigen Baustellen und Arbeiten kann einiges schief gehen, er behält den kühlen Kopf und dirigiert unser Hoforchester.

Das macht er so nebenbei, denn seine Leidenschaft ist die Arbeit mit den Tieren, die Veredelung von Lebensmittel (z.B. unser Beef Jerky) und das Handwerken. 


Patrick

Patrick, gebürtiger Freiburger Sensler, mit einem feinen Händchen für Maschinen, einem grossen Herz für unsere Tiere und einer Leidenschaft fürs Brotbacken. Ein liebgemeinter Spitzname den wir ihm gegeben haben ist „Hof-Hebamme“, denn die Damen im Stall kalben wirklich immer am Liebsten dann, wenn Pädu Wochenende-Dienst hat. 


Markus

Markus, aus dem Nachbarskanton Bern, bringt langjährige Erfahrung mit Kühen mit und ist quasi unser Hof-Tierarzt für kleinere Wehwehchhen bei den Damen im Stall.

Neben der Arbeit trifft man Markus in unserem Selbstversorger-Garten oder in seiner Küche beim Herstellen von Yoghurt, Frischkäse und Co. – sein Herz schlägt nämlich für die Milchverarbeitung. 


Samuel & die Pferde

Samuel, unser Ostschweizer. Ihr erkennt ihn sofort bei einem Besuch auf dem Hof: entweder verrät ihn sein Dialekt oder aber sein Outfit (vor allem im Sommer) – kurze Short, oben ohne und barfuss. Sämi ist das vierte Muskeltier, obschon er nicht auf dem Hof angestellt ist.

Seine Pferde, Gala und Hiram, mit denen er den Acker bearbeitet, Kartoffeln aussät oder Kutschfahrten anbietet, sind seine grosse Passion. Während dem letzten Jahr hat er als ursprünglich gelernter Maurer, grosse Arbeit bei den Renovationen rund um den Hof geleistet. 


Monika

Monika, mal da, aber häufiger auch nicht, da sie eigentlich aktuell extern tätig ist.

Wenn sie da ist, kümmert sie sich um die Gäste in unserem Chalet. Sie hält die Feder in der Hand für unsere Hofpost, Website und Social Media. 


Kira

Kira, die Hündin, ist seit letztem Frühling auf dem Hof und dafür verantwortlich, die Kühe schnell vom Stall auf die Weide, oder umgekehrt, von der Weide in den Stall zu bringen.

Unsere Damen nehmen es gerne gemütlich, aber Zeit ist Gold. Kira hat also einen wichtigen Job und ist täglich eine grosse Hilfe. 


Aus Zeit- und Platzgründen wird an dieser Stelle davon abgesehen, all die Damen aus dem Stall, samt Nachkommen und Stier einzeln vorzustellen, auch wenn es zu jeder und jedem etwas zu sagen gibt.